Auch in 2021 keine Schützenfeste in Quakenbrück Vereinsvorsitzende trafen gemeinsame Entscheidung bei Online-Elefantenrunde

Die vier Vereinsvorsitzenden während der Online-Elefantenrunde
In einer Videokonferenz trafen sich die Vereinsvorsitzenden der Quakenbrücker Schützenvereine zum Informationsaustausch und zur Abstimmung eines gemeinsamen Vorgehens im Schützenjahr 2021. Veronika Alves (SV Quakenbrück von 1589), Frank Wuller (Old Quokenbrügge), Thomas Ludmann (Neustädter Schützenbund) und Stephan Blumenthal (SV Hengelage-Brokstreek) kamen schnell überein, dass auch in diesem Jahr keine Schützenfeste plan- und durchführbar sein werden. Selbst bei sehr positiver Entwicklung der Corona-Lage, wird im Sommer keine Veranstaltung möglich sein, bei der die zu erwartenden Auflagen eingehalten werden könnten. Damit werden die vier Schützenfeste auch in diesem Jahr abgesagt!
Die Vereine hoffen, dass in der zweiten Jahreshälfte die ein oder andere Aktivität, wie z.B. des Schießbetriebs, wieder aufgenommen werden kann.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


drei × fünf =