48 Neumitglieder sind in 2019 gewonnen worden! Ehrungen und Neuwahlen bei der Generalversammlung

Jürgen Tewes und Claus Ackmann nahmen Ihre Ernennugsurkunden zur Ehrenmitgliedschaft aus den Händen von Präsident Stephan Blumenthal entgegen

Auch in diesem Jahr waren bei der Generalversammlung alle Tische und Stühle besetzt. Das Interesse an den Rechenschaftsberichten der Vorstandsmitglieder sowie die Rückschau auf die Veranstaltungen und Ereignisse des vergangenen Jahres führt Jahr für Jahr zu einer regen Teilnahme.

Präsident Stephan Blumenthal gab in seinem Bericht einen Überblick des vergangenen Schützenjahres. Dabei stachen besonders die “2. Quakenbrücker Meisterschaften der Vereine und Clubs” sowie das Schützenfest hervor. Ganz besonders freute er sich über den enormen Mitgliederzuwachs, der in 2019 zu verzeichnen war. Insgesamt 48 Aufnahmen konnte er verkünden. Und auch in diesem Jahr seinen schon weitere Beitritterklärungen beim Vorstand eingegangen. Dieses zeige deutlich, dass ein Schützenverein durchaus auch in der heutigen Zeit mit einem innovativen, modernen und dennoch traditionsbewusstem Auftreten eine Anziehungskraft erzielen kann. Doch daran muss auch weiterhin Tag für Tag gearbeitet werden. “Stillstand bedeutet letztendlich Rückschritt!”, so der Präsident.

Der Oberschiessmeister Dieter Wessel präsentierte letztmalig seinen sportlichen Rückblick. Er konnte vor allem von den hervorragenden Leistungen bei den Rundenwettkämpfen berichten. Beide Mannschaften konnten in ihren Klassen den ersten Platz erreichen und somit aufsteigen. In der laufenden Situation haben beide Mannschaften erneut Spitzenpositionen in der Tabelle inne. Auch die Entwicklung der Jugendschiessgruppe zeigt auf ganzer Linie ein erfreuliches Bild und lässt für die Zukunft hoffen.

Augen und Ohren der Teilnehmer werden beim Kassenbericht immer besonders angesprochen. Kassierer Thomas Tewes konnte in seiner Präsentation auch im vergangenen Jahr einen Gewinn verbuchen. Dazu kam noch ein erheblicher Abbau der Verbindlichkeiten. Im September soll ein letztes Mal der Sonderbeitrag für die Finanzierung der Schützenhalle erhoben werden. Danach ist die Halle bezahlt und der Verein schuldenfrei! Das soll im Herbst mit einer “Halle-bezahlt-Fete” entsprechend gefeiert werden.

Bei den Wahlen kam es zu folgenden Ergebnissen: Vizepräsident Dr. Christian Janson wurde ebenso wie Schriftführer Stefan Brinkmann wiedergewählt. Burkhard Vaske wurde als Nachfolger von Dieter Wessel zum neuen Oberschießmeister gewählt.
Birgit Pieper wurde zur stellvertretenden Oberschiessmeisterin, Petra Kuttler, Ute Schwarting und Anja Burke wurden zu Schiessmeisterinnen gewählt. Wiedergewählt wurden auch die Schiessmeister Ingo Haferkamp, Patrick Pöppelmeyer und Markus Wilgen. Als neue Kinderbetreuerin agiert in Zukunft Katrin Pöppelmeyer und als neuer Kommadeur-Adjutant Dustin Fromme. Maik Imwalle führt weiterhin die Fahnenträger an. Peter Arriens, Hubert Tellmann und Reinhard Wilgen zeigen sich für die Tombola verantwortlich. Als Kassenprüfer wurde Harald Blumenthal für zwei Jahre durch die Versammlung bestimmt.

Zu neuen Ehrenmitgliedern wurden Helmut Korte, Heinz Möller, Jürgen Tewes, Rudolf Sieve und Claus Ackmann ernannt.

Franz Sieve und Jürgen Tewes wurden für 60-jährige – Heinz Eymann, Helmut Korte und Werner Möller für 50-jährige – Heinrich Kleine-Kuhlmann und Kurt Köhne für 40-jährige Mitgleidschaft – sowie Thomas Fischer für 25-jährige Mitgleidschaft geehrt.

Die Ehrenmedaille des Vereins in Silber erhielt Dieter Wessel für seine langjährige Tätigkeit als Oberschiessmeister. In der Stufe Bronze wurden Carsten Wincierz und Kurt Köhne geehrt, die jahrelang als Schiessmeister, bzw. Kinderbetreuer wirkten und nun ihre Posten zur Verfügung stellten.

Auch Beförderungen konnten im Rahmen der Beneralversammlung ausgesprochen werden. Stefan Brinkmann wurde zum Oberstleutnant, Patrick Pöppelmeyer und Peter Arriens zu Oberfeldwebeln und Markus Wilgen zum Feldwebel ernannt.

Im Anschluß an die Generalversammlung fand das Kohlessen statt. Auch hier sind wieder über 100 Teilnehmer der Einladung des Vereins gefolgt. Bei der stimmungsvollen Veranstaltung wurde schließlich Martin Stargardt zum neuen Kohlkönig bestimmt.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


achtzehn + 17 =