Jugendkönigsschild hängt! Adlerstandsschießmeister bringen Philip das begehrte Schild

Die "Handwerkertruppe" hat beim Jugendkönig Philip Blumenthal ihr Tagwerk erledigt! Der nächste Einsatz ist beim Schützenkönig.

Es ist guter Brauch, dass die Residenzen der Hengelager Könige mit einem aus Holz geschnitzen Vereinswappen gekennzeichnet werden. Dieses Königsschild bleibt dann bis zum nächsten Jahr beim amtierenden König, in diesem Falle beim Jugendkönig Philip Blumenthal.

Er begrüßte zu diesem “Arbeitseinsatz” die Schießmaiester vom Adlerstand, die sich traditionell um die fachmannische Befestigung kümmern. Damit das Königsschild auch gerade an die Wand kommt, wird zwischendurch auch mal die “lange und die kurze Wasserwaage” angehalten.

Dieses Mal hatten es die Schießmeister besonders einfach, da aus einer Vielzahl von vorhandenen Bohrlöchern – aus vorangegangenen Königjahren der Hausbewohner – die passenden herausgesucht werden konnten. Und so musste nur ein Loch neu gesetzt werden. Eine Anpassung aller Königsschilder auf die gleichen Lochabstände würde die Arbeit der Schießmeister deutlich erleichtern! Aber wer will das schon?

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


zwei − 2 =