Kalberkönig Ötti und Poggenkönigin Ruth Schlechtem Wetter wurde mit guter Stimmung begegnet

Ruth Vaske und Ötti Kamper

Es ist geschafft! Auch 2014 sind die Siegerlisten nun komplett. Mit den Namen von Karl-Otto Kamper und Ruth Vaske werden nun die Siegerlisten des Schützenjahrs gefüllt.

Bei “strömendem Sonnenschein” begann das Schießen auf den beiden Armbrustständen. Die Männer rangen um die Kalberkönigswürde und die Damen ermittelten die Poggenkönigin. Zwischendurch konnten sich alle an den leckeren Kuchen- und Schnittchenplatten stärken. Am Ende des Tages setzten sich dann zwei Wiederholungstäter durch: Ruth Vaske schoß das letzte Teil der Pogge ab und amtiert zum zweiten Mal als Poggenkönigin. Ötti Kamper hat es schon zum dritten Mal geschafft, das Kalbschießen für sich zu entscheiden.

Beim Kalbschießen waren folgende Schützen erfolgreich:
rechtes Hinterbein:   Stefan Mews
linkes Hinterbein:      Helmut Teschner
rechtes Vorderbein:  Marco Pink
linkes Vorderbein:     Günter Gaden
Kopf:                          Patrick Pöppelmeyer
Schwanz:                  Georg Thobe
Rumpf:                       Karl-Otto (Ötti) Kamper

Thomas Tewes errang den Ehrenpreis des Kalbschießens für die meisten erfolglosen Schüsse.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


siebzehn − 17 =